Küchengeräte, in sehr guter Qualität

 

 
 

Flatrate in alle Netze

1&1 DSL

 

 

 

zur Startseite

Tipps für die Küche

Blütenmeer

Geschirrspüler an die Warmwasserleitung anschließen

spart Strom und Zeit

keinen Schwamm verwenden, kochfesten Lappen nehmen

Hygienetipp

Arbeitsplatz separat beleuchten

schont die Augen

Messer müssen scharf sein

Verletzungsgefahr ist bei stumpfen Messern höher!

Fußboden muss abwaschbar sein

Fliesen oder wischfester Belag

Dunstabzughaube möglichst mit Anschluss ins Freie. Achtung, nach Hinweis des Herstellers, Filterwechsel nicht vergessen (Brandgefahr)

verbessert das Raumklima

Backofen zum Einkochen

Fest verschlossene Gläser in die Bratenpfanne stellen und diese mit Wasser füllen. Bei 80- 100° Gläser erhitzen, bis Blasen aufsteigen. Danach Herd ausstellen und Gläser noch 30 Min. ruhen lassen.

Die Bedienungsanleitung des Herdes gibt nähere Hinweise dafür.

Ich wünsche gutes  Gelingen.

Nach dem Öffnen von Weißblechdosen den Inhalt in eine Glas- oder Porzellanschale umfüllen.
Reste niemals in den Dosen aufbewahren, weil Zinn- oder Bleispuren austreten können, die mit Luft reagieren und Magen- Darm- Krankheiten hervorrufen.

Das Umfüllen in Plastegefäße ist auch möglich.
Konserven in Gläsern kaufen vermeidet das Umfüllen

 

 

 

 

 

Hygienetipp

Umweltschonende, aber auch gesundheitsbewusste Reinigung der Küche ist nicht zwangsläufig der Verzicht auf Sauberkeit.
Desinfizieren ist nämlich nicht immer erforderlich. Selbst in so empfindlichen Bereichen, wie Altersheimen oder Kindergärten sollte nicht automatisch zur “chemischen Keule” gegriffen werden. Oft geschieht das aus Tradition, zu oft.

Gefahren, die von Desinfektionsmitteln ausgehen, sind mindestens genau groß, wie solche, die von schmutzigen Flächen ausgehen.

Dein Fußboden in der Küche muss nicht hygienisch rein sein, es sei denn, du willst vom Fußboden essen. Nur deine Füße und deine Kinder kommen mit dem Fußboden in Berührung. Den Kindern kann es nicht schaden, sondern nur die Abwehrkräfte stärken.
Natürlich sollte es sauber sein, das erreicht man aber durch den ganz gewöhnlichen Hausputz.

Bei groben Verschmutzungen ( Kot oder Erbrochenem) ist es schon mal angebracht, zu desinfizieren. Hierbei beachte jedoch, dass sich verschiedene Reiniger nicht unbedingt miteinander vertragen.(Gebrauchsanleitung beachten) Es können giftige Dämpfe entstehen.
Sieh also erst einmal zu, ob vielleicht eine Reinigung mit hohen Temperaturen zum Erfolg führt.